Psychiatrische ambulante Krankenpflege

Die psychiatrische Krankenpflege als Sonderform der häuslichen Krankenpflege soll Patienten mit schweren psychischen Erkrankungen helfen, zu Hause ein eigenständiges Leben in der gewohnten Umgebung zu führen und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden. In der Praxis wird häufig von "Ambulanter Psychiatrischer Pflege" gesprochen. Sie richtet sich z.B. an Demenzkranke oder an Menschen mit psychotischen Störungen.

In unserer Arbeit orientieren wir uns an einem humanistischen ganzheitlichen Menschenbild. Durch den behutsamen Aufbau eines Vertrauensverhältnisses, kann das Konzept der Bezugspflege umgesetzt werden. Einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit bildet die ambulante Hilfestellung bei der Bewältigung von Alltagsproblemen. Durch ein niederschwelliges Angebot vermeiden wir kostenaufwendige Heim- und Krankenhausaufenthalte. Damit gewährleisten wir, dass Betroffene sich in Ihrer alltäglichen Lebenswelt zurechtfinden und solange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben können. So wird die Lebensqualität gefördert und die Selbständigkeit des Betroffenen erhalten. Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten, suchen wir die enge Kooperation mit behandelnden Ärzten, Kliniken, gesetzlichen Betreuern, dem Sozial Psychiatrischen Dienst des Gesundheitsamtes und Angehörigen.