Wohnen im Quartier

Unser Ziel ist ambitioniert. Wir wollen Einrichtungen schaffen, welche die Vorteile von ambulanter und stationärer Versorgung miteinander verbinden und die langfristig für die Bewohner und Kostenträger finanzierbar sind.

In unseren Wohngruppen leben fünf bis zwölf Bewohner - und zwar ausschließlich in Einzelzimmern. So bleibt ausreichend Platz für eigene Möbel und lieb gewordene Dinge. Die Zimmer verfügen über ein eigenes barrierefreies Duschbad mit WC.

Das Zentrum unserer Wohngruppen bilden die gemeinsame Küche und das Wohnzimmer. Das Wohnzimmer ist, soweit möglich, mit Möbeln der Bewohner bestückt. Die Küche ist rollstuhlgerecht eingerichtet. Sie spielt eine große Rolle in unserem Betreuungskonzept. In ihr haben die Wohngruppen die Möglichkeit, sich ihre Mahlzeiten selber zuzubereiten. Die Normalität dieser Tätigkeit, das Einbringen von Fertigkeiten stärkt das Selbstbewusstsein unserer Bewohner. Durch die gemeinschaftliche Tätigkeit entstehen soziale Bindungen in der Gruppe.

Wir haben erreicht, dass die Pflegesätze von fünf Wände Einrichtungen auch mit kleinen Renten und geringen Zuschüssen getragen werden können. Wir realisieren diese geringen Pflegesätze durch sehr detaillierte Bau- bzw. Renovierungsplanung, gezielte Vernetzung unserer Einrichtungen untereinander und Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern im Gesundheitswesen.

Unsere stationären Angebote von FünfWände finden sie an folgenden Standorten:

• Dortmund-Eving

• Hamm

• Herne

• Lünen-Heliand